Über uns

Herzlich willkommen beim Bremer Institut für Psychotraumatologie

Wir engagieren uns für die spezifische Qualifizierung von Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten und weiterer professionell Helfenden im Gesundheitswesen, sowie im Katastrophen- und Opferschutz. Ziel ist es Wissen über die Behandlung von Menschen mit posttraumatischen Belastungsstörungen, akuten Belastungsstörungen, komplexen Traumastörungen und dissoziativen Störungen zu vermitteln.

Ziele

Unser Ziel ist die aktive Mitgestaltung und Weiterentwicklung der psychotherapeutischen Behandlung von Menschen, die unter den Folgen von Traumatisierungen leiden.

Durch qualifizierte Supervision und Fortbildung vermitteln wir Erkenntnisse der Pychotraumatologie. Aktive Anwendung, Reflexion und die Anregungen durch die Zusammenarbeit mit den Kolleginnen und Kollegen ermöglichen eine Weiterentwicklung in der Behandlung von Menschen mit Traumafolgestörungen.
Unsere Haltung ist geprägt durch Wertschätzung, Achtsamkeit, Transparenz und Ressourcenorientierung.
Ein besonderes Augenmerk richten wir auf die Psychohygiene für Therapeutinnen und Therapeuten, um den besonderen Herausforderungen und Risiken, wie der Gefahr der Mitgefühlserschöpfung, konstruktiv zu begegnen.
Eine professionelle Vernetzung ist essentiell, um traumatisierte Menschen mutig beharrlich und empathisch unterstützen zu können.
Unsere Gruppensupervisionen, Fortbildungen und Beratungen bilden dafür eine gute Basis.

Team

Leitung

Dr. med. Ulla Baurhenn

baurhenn@bremen-psychotraumatologie.de

  • Fachärztin Psychosomatische Medizin und Psychotherapie und Allgemeinmedizin und in eigener Praxis in Bremen tätig
  • Dozentin der Ärztekammer Bremen
  • Supervisorin für tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie der Ärztekammer Bremen und an den Lehrinstituten Bad Salzuflen (ZAP) und Lübeck (ZAP Nord)
  • Supervisorin und Facilitatorin des EMDR Institutes Deutschland, EMDRIA/EMDR Europe
  • Dozentin und Supervisorin für Psychodynamisch Imaginative Traumatherapie (PITT) bei Prof. Dr. Luise Reddemann
  • Spezielle Psychotraumatherapie (Bundesärztekammer/DeGPT)

Dipl.-Psych. Rahel Schüepp

schueepp@bremen-psychotraumatologie.de

  • Psychologische Psychotherapeutin (tiefenpsychologisch fundiert) in eigener Praxis in Osterholz-Scharmbeck
  • Dozentin der Ärztekammer Bremen
  • Supervisorin und Facilitatorin des EMDR Institutes Deutschland, EMDRIA/EMDR Europe
  • Dozentin und Supervisorin für Psychodynamisch Imaginative Traumatherapie (PITT) bei Prof. Dr. Luise Reddemann
  • Supervisorin für tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie am Lehrinstitut Bad Salzuflen (ZAP) und Lübeck (ZAP Nord), am Institut für Psychotherapie der Universität Hamburg und der Universität Osnabrück
  • Spezielle Psychotraumatherapie (Bundesärztekammer/DeGPT)

Mitarbeitend

Dr. rer.nat. Ines Merker-Melcher

merker-melcher@bremen-psychotraumatologie.de

  • Psychologische Psychotherapeutin (verhaltenstherapeutisch fundiert) in eigener Praxis in Bremen
  • Dozentin der Ärztekammer Bremen
  • Supervisorin des EMDR Institutes Deutschland
  • Lehrdozentin
  • Selbsterfahrungsleiterin und Supervisorin am Lehrinstitut Zentrum für Ausbildung Psychotherapie in Lübeck (ZAP Nord)
  • Fortbildung in CBASP und Schematherapie sowie zertifiziert in spezieller Psychotraumatherapie (Bundesärztekammer/DeGPT)

Curriculum Psychotraumatherapie

In Kooperation mit der Ärztekammer Bremen hat unser Institut 2004 Das Bremer Curriculum Psychotraumatherapie initiiert und nach wissenschaftlichen Standards kontinuierlich weiter entwickelt.

Die Qualifikation besteht aus zwei aufeinander aufbauenden Teilen.

  1. Curriculum Psychotraumatologie
  2. Curriculum Psychotherapie der Traumafolgestörung

Die Bremer Curricula der Ärztekammer Bremen entsprechen dem Standard der Bundesärztekammer und der Bundespsychotherapeutenkammer.

BAEK-Curriculum Standards zur Begutachtung psychisch reaktiver Traumafolgen zum downloaden

2018 haben Dr. med. Ulla Baurhenn und Dipl. Psych. Rahel Schüepp die langjährige wissenschaftliche Leitung abgegeben. Weiterhin bieten wir begleitend zu den beiden Curricula Supervision an und sind verantwortlich für das Abschlusskolloquium.

Die Curricula werden von der Fortbildungsakademie der Ärztekammer Bremen durchgeführt und finden nun unter der Leitung von Dr. med. Thomas Haag, Facharzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Dortmund statt. 

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an die Akademie für Fortbildung der Ärztekammer Bremen.
Ärztekammer Bremen

Akademie für Fortbildung 
Tel.: 0421 – 3404-261

fb@aekhb.de 
www.aekhb.de

Beschreibung der Curricula der ÄKHB zum download

Kooperationen

Ärztekammer Bremen www.aekhb.de
Bremer Psychotherapeutenkammer www.pk-hb.de
EMDR Institut Deutschland www.emdr-institut.de
Prof. Dr. med. Luise Reddemann www.luise-reddemann.info
Westfälische Institut für PsychoTraumatologie WIPT www.wipt.de