Das Institut

Herzlich willkommen beim Bremer Institut für Psychotraumatologie.

Wir engagieren uns für die spezifische Qualifizierung von Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten und weiterer professionell Helfenden im Gesundheitswesen, sowie im Katastrophen- und Opferschutz.

Ziel ist es Wissen über die Behandlung von Menschen mit posttraumatischen Belastungsstörungen, akuten Belastungsstörungen, komplexen Traumastörungen und dissoziativen Störungen zu vermitteln.


Öffentlicher Vortrag

Gemeinsam mit dem Arbeitskreis Psychotraumatologie Bremen e.V. und der Akademie für Fort- und Weiterbildung der Ärztekammer Bremen lädt das Institut zum Vortrag am Donnerstag, 03.12.2015 ein:

Die Schatten der Vergangenheit: psychische Folgen der NS-Zeit und des Zweiten Weltkriegs.
Referentin: Prof. Dr. Luise Reddemann

Anmeldung unbedingt erforderlich, siehe: Fortbildung

 

Rückblick

Am 10.September 2014 fand die Jubiläumsveranstaltung zum 10jährigen Bestehen des Bremer Curriculums Spezielle Psychotraumatherapie statt.

Auf dem Symposium Die Körperdimensionen in der Psychotraumatologie. Impulse aus Forschung und Praxis referierten Herr Prof. Dr. Johannes Kruse, Dr. Arne Hofmann und Prof. Dr. Luise Reddemann zum Thema.


Die Anmeldung erfolgte über die Ärztekammer Bremen:

Programm auf der Internetseite der Ärztekammer